Finanz-, Immobilien- und Versicherungsmakler

Dirk Stuckert
Versicherungsfachmann (BWV)
Fachwirt für Finanzberatung (IHK)

Auf den Weiden 8 - 56584 Meinborn

 
 

Photovoltaik Direktinvestment

Kaufen Sie Ihre eigene Photovoltaikanlage Direktinvestments im Bereich Solarenergie

immer mehr Investoren schätzen das Direktinvestment in eine Solaranlage. Ihr Vorteil: Wie beim Immobilienkauf erwirbt der Investor direkt das Eigentum. Werden Sie selbst zum Besitzer einer Photovoltaikanlage und profitieren Sie von sicheren Einnahmen und attraktiven Steuervorteilen – ganz unkompliziert mit einem Solar-Direktinvestment.

Photovoltaik

Wer sich als Privatperson eine Solaranlage installieren möchte, denkt in der Regel zunächst an Solarmodule auf dem eigenen Dach. Doch bis alle technischen und behördlichen Vorbereitungen getroffen wurden, die Anschaffungskosten amortisiert sind und die Anlage tatsächlich profitabel arbeitet, braucht es einen langen Atem. Als Alternative bietet sich der Erwerb von bereits abgenommenen, schlüsselfertigen und betriebsbereiten Photovoltaikanlagen auf professionell gemanagten Großflächen an. Einige Unternehmen haben sich auf dieses Geschäftsmodell spezialisiert. Die Solar-Direktinvestments richten sich an Erwerber, die sich eine lukrative, dabei aber möglichst wartungsfreie Investition in die umweltfreundliche Energiegewinnung wünschen –
Steuervorteile inklusive.

Wie funktioniert ein Solar-Direktinvestment?

Der Ablauf, eine Photovoltaikanlage direkt über solche Anbieter zu erwerben, ist denkbar einfach und transparent: Die Gesellschaften verfügen über Solarparks, die für die privaten Käufer in kleine Teilanlagen aufgeteilt werden bzw. errichten kleine und alleinstehende Anlagen für Privaterwerber. Der „Solarpark Bitterfeld-Wolfen“ in Sachsen-Anhalt zum Beispiel umfasst eine 538,755 kWp große Dachanlage und bietet Platz für 15 Photovoltaikteilanlagen. Jeder Teilanlage ist der Wechselrichter direkt zugeordnet. Derzeit stehen noch Anlagen in einer Größenordnung ab ca. 50.000 Euro zur Verfügung. Dafür wird jeweils ein Mindesteigenkapital von 16.500 € eingesetzt, die Differenz zum Kaufpreis ist durch eine Finanzierung gesichert. Die Pachtverträge sehen jeweils Laufzeiten von 20 Jahren mit 2 x 5 Jahren Verlängerungsoption vor.

Unabhängig davon, für welchen Standort Sie sich entscheiden, profitieren Sie von folgenden Merkmalen:

  • Sie erwerben das Eigentum an der Solaranlage, d. h. an den Modulen, dem Wechselrichter und der Aufständerung / Unterkonstruktion
  • Die Anlagen werden von einem führenden Hersteller mit einer 10-jährigen Herstellergarantie und einer 25-jährigen Leistungsgarantie bezogen
  • Wartung, Instandhaltung und Anlagenüberwachung (Monitoring) werden durch erfahrene und zertifizierte Unternehmen übernommen
  • Ihre Anlage ist durch ein Allgefahrenkonzept versichert
  • Sie übernehmen Ihre Anlage schlüsselfertig und an das Stromnetz angeschlossen
  • Die Anlagen erwirtschaften attraktive Gewinne – trotz der reduzierten gesetzlichen Einspeisevergütung

Teilfinanzierung (70%) möglich

Sie können Ihre Anlage bar bezahlen oder über die Projektgesellschaft bis zu 70% teilfinanzieren. Über den generierten Strom-Ertrag wird das Darlehen ja nach Projekt nach 16-19  Jahren getilgt.

Wie wirkt sich dies auf Ihre Steuerbelastung aus?

Mit Erwerb einer oder mehrerer Photovoltaikanlagen werden Sie aus steuerlicher Sicht zum „Unternehmer“, der einen „Gewerbetrieb“ unterhält. Ihre Einnahmen sind die Einspeise-vergütungen für Ihren Solarstrom. Grundsätzlich bietet ein solches Solar-Direktinvestment steuerliche Vorteile, insbesondere zu Beginn der Investition. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Steuerberater.

Und nun wird es interessant: hohe Anfangsabschreibung von bis zu 52 Prozent möglich

Ihre Anlage wird linear auf 20 Jahre abgeschrieben. Fünf Prozent der Anschaffungskosten können also jährlich als Ausgabe geltend gemacht werden. Über den im Steuerrecht vorgesehenen „Investitionsabzugsbetrag“ lassen sich aber wahlweise bis zu 40 Prozent der geplanten Anschaffungskosten bereits im Jahr vor dem eigentlichen Erwerb von Ihren anderen Einkünften abziehen. Ab dem Jahr des Erwerbs bestehen dann weitere Wahlmöglichkeiten durch eine Sonderabschreibung von 20% auf den Buchwert der Anlage.

Gleichzeitig erwirtschaftet Ihre Solaranlage attraktive und über die gesetzliche Einspeisevergütung garantierte Renditen. Sie profitieren also in doppelter Hinsicht. Ihre klimafreundliche Solaranlage ist damit nicht nur ein wichtiger Baustein in der von der Bundesregierung beschlossenen Energiewende, sondern rechnet sich auch für Sie persönlich!

Sie interessieren sich für ein Solaranlagen-Direktinvestment? Sprechen Sie uns gerne an und teilen Sie uns Ihre geplante Investitionssumme mit. Wir suchen Ihnen eine passende Solaranlage aus und senden Ihnen ausführliche Unterlagen mit verschiedenen Berechnungsbeispielen und Finanzierungsmodellen zu.

Wichtige
Erstinformation:

Neben den Vorgaben des TMG bin ich als Finanz-, Immobilien- und Versicherungsmakler zu einer besonderen Informationspflicht angehalten.

» ... weiter lesen

Immobilien:
 

Hier finden Sie in Kürze ein Auswahl aus unserem Immobilienangebot.

Bürozeiten:

Montag bis Freitag
8:00 bis 12:00 Uhr

Mittwoch
14:00 bis 16:00 Uhr

sowie nach
Terminvereinbarung

 

Kontakt:

Telefon: (0 26 39) 17 94
Telefax: (0 26 39) 96 03 77

eMail: info(at)stuckert24(dot)de

» ... zum Kontaktformular

 

Vergleichsrechner:


Sehr bequem und von zuhause aus haben Sie die Möglichkeit Angebote diverser Gesellschaften zu vergleichen und sich im Vorfeld zu informieren.

» ... zu den Rechnern

 
OK - Einverstanden Diese Website verwendet Cookies. Weitere Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung!